Strona wykorzystuje pliki cookie w celu realizacji usług zgodnie z Polityką Prywatności.

Możesz określić warunki przechowywania lub dostępu do cookie w Twojej przeglądarce lub konfiguracji usługi.

Zamknij
Polish (Poland)Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

WBZ

Saturday, 08 December 2012

Leszek Fijołek

Written by 
Rate this item
(0 votes)


Leszek Fijołek


Abgeschlossenes Studienfach: Universität Breslau, Germanische Philologie,

Thema der Magisterarbeit: Das Bild der österreichischen Gesellschaft im literarischen und publizistischen Schaffen von Peter Turrini, wissenschaftlicher Betreuer: dr hab. prof. UWr Edward Białek

Hochschule für Wirtschaft in Wrocław,

Aufbaustudium: Betriebswirt im Außenhandel,

Thema der Arbeit: Polnische Wertpapierbörse.

Thema der Doktorarbeit: Literarische Rezeption von Heinrich Böll in Polen.

Doktorvater: Prof. dr hab. Marek Zybura

Forschungsinteressen: Literatur und Geschichte Deutschlands im XX Jahrhundert, deutsch-polnische Beziehungen, Literatur und österreichisches Theater.

Sprache der Arbeit: Polnisch, Deutsch.

Publikationen:

  • "Turrini kann ist ein guter Führer in der Gegenwart. Deswegen will ich seine Stücke spielen". Zbigniew Brzoza im Gespräch mit Leszek Fijołek und Grzegorz Wołoch, Orbis Linguarum nr 27, 2004 .
  • „Turrini betrachtet das Theater als eine moralische Anstalt“. Hermann Beil im Gespräch mit Leszek Fijołek und Grzegorz Wołoch, Linguarum nr 28, 2004.
  • „Turrinis Stücke soll man als Komödien betrachten, die wesentliche Probleme beschreiben”. Aleksander Berlin im Gespräch mit Grzegorz Wołoch und Leszek Fijołek, Orbis Linguarum nr 33, 2008
  • “Turrini ist kein Moralprediger und Philosoph. Er spielt eine Dokumentalistrolle und schildert das Bild der Realität“. Jan Peszek im Gespräch mit Grzegorz Wołoch und Leszek Fijołek, Orbis Linguarum nr 36, 2010. 
Read 30629 times Last modified on Saturday, 08 December 2012 23:02